Praxisnetz Dormagen hat jetzt das 100. Mitglied

Das Praxisnetz Dormagen24.Apr.2016
Das Praxisnetz freute sich kürzlich Dr. med. Berthold Brodin aus Neuss als
100. Mitglied begrüßen zu können. Er ist dort als Internist mit Schwerpunkt Gastroenterologie und Endoskopie niedergelassen.
"Wir sind eine spezialisierte Facharztpraxis mit einem überregionalen Einzugsgebiet. Zusammen mit den Hausärzten versorgen wir bereits heute viele Patienten auch aus dem Raum Dormagen. Die Zusammenarbeit ist unkompliziert, kooperativ und gut. Den fachlichen Austausch möchten wir im Ärztenetz vertiefen, z.B. durch das Mitwirken in Qualitätszirkeln. Hiervon profitieren alle; die Patienten, die Kollegen und unsere Praxis.", so Dr. Brodin.

Das Praxisnetz Dormagen wurde im November 2000 von neun Dormagener Ärzten gegründet. Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der ambulanten medizinischen Versorgung durch Koordination der fachübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Haus- und Fachärzten zu verbessern.
Dieses Ziel ist mehr als erreicht und wird stetig weiterentwickelt.
Die zunehmende Mitgliederzahl nicht nur aus Dormagen sondern auch aus Neuss, Rommerskirchen und sogar aus dem Kölner Norden verdeutlicht die wachsende Bedeutung des Netzwerkes. Seine Mitglieder sind Allgemeinmediziner und Internisten mit eigenen Praxen und Praxisgemeinschaften, aber auch Spezialisten wie Lungenfachärzte, Kinderärzte, Chirurgen, Frauenheilkundler, Orthopäden, Onkologen, Ärzte für die Bereiche Hals-Nasen-Ohren und Augen sowie Kieferchirurgie, siehe www.praxisnetz-dormagen.de.

Das Praxisnetz als Gesamtheit ist ein gewichtiger Gesprächspartner für Krankenkassen, Kassenärztliche Vereinigung, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Politik geworden.
Es bietet mehreren hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute und sichere Arbeitsplätze und hat einen maßgeblichen Beitrag dazu geleistet, dass aus „Halbgöttern in Weiß“ Teamworker im Dienste der Gesundheit wurden.

Wir Ärzte schätzen die kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit um zielgerichtet unsere Patienten, insbesondere bei ernsthaften Krankheiten, schnell und gut versorgt zu wissen.